Der Machtpoker von Frankreichs Präsident Macron könnte nach hinten losgehen. Die Finanzmärkte sorgen sich bereits um eine neue Staatsschuldenkrise im Euroraum.

Frankreich entwickelt sich zum Sorgenkind der Finanzmärkte – die unsichere politische Zukunft des Landes bringt die Aktien- und Anleihemärkte seit Tagen unter Druck. Nach der heftigen Schlappe seines Bündnisses bei den Europawahlen hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron kurzerhand das Parlament im eigenen Land aufgelöst und zu Neuwahlen aufgerufen.