Netzreaktionen zum VfB-Derbysieg „Da rechts stehen die Derbysieger“

„Das Schlachtfeld heute als Sieger verlassen“, hätte eigentlich auf dem Banner stehen sollen. Nach dem Sieg gestaltete ihn ein VfB-Fan auf Twitter spontan um. Foto: twitter/@jurgenblokk
„Das Schlachtfeld heute als Sieger verlassen“, hätte eigentlich auf dem Banner stehen sollen. Nach dem Sieg gestaltete ihn ein VfB-Fan auf Twitter spontan um. Foto: twitter/@jurgenblokk

Nach dem 3:1 Erfolg des VfB Stuttgart im Derby gegen den Karlsruher SC wird im Internet gefeiert und der Verlierer verspottet.

Stuttgart - Ein wichtiger Sieg für den VfB Stuttgart: Auswärts hatten die Schwaben den Erzrivalen aus Karlsruhe mit einem 3:1-Erfolg bezwungen.

Entsprechend gutgelaunt ließen die VfB-Fans ihrer Freude auf Twitter und in den anderen sozialen Netzwerken freien Lauf:

Das dann auch teils mit liebervoller Fan-Art:

Doch neben all der Freude ließen auch Hohn und Spott nicht lange auf sich warten.

Und die Freude hält an: Bei gutem Wetter und dem Titel „Derbysieger“ ist ein Montag doch gleich nicht mehr so schlimm.




Unsere Empfehlung für Sie