Netzreaktionen zum VfB Stuttgart „Diese Mannschaft macht mir einfach Spaß“

Von  

Der VfB Stuttgart holt im zweiten Heimspiel der Bundesliga-Saison einen Punkt gegen Bayer Leverkusen. Die Netzreaktionen fallen entsprechend positiv aus. Wenn es auch ein paar Aufreger gibt.

Das Team um Torjäger Sasa Kalajdzic macht den Fans wieder Freude. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch 8 Bilder
Das Team um Torjäger Sasa Kalajdzic macht den Fans wieder Freude. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Stuttgart - Mit einer couragierten Vorstellung hat sich der VfB Stuttgart am Samstag gegen Champions-League-Aspirant Bayer Leverkusen den ersten Heimpunkt der noch jungen Bundesliga-Saison gesichert. Mit dem 1:1 waren am Ende wohl beide Seiten zufrieden.

Lesen Sie hier: Einzelkritik zum 1:1 des VfB Stuttgart

Auch die Fans der Schwaben zeigten sich zum Großteil erfreut über den Auftritt der Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo, wie die Netzreaktionen erahnen lassen. Doch es gab auch zwei Aufreger, die auf Twitter für Diskussionen sorgten.

Nur das erneut frühe Gegentor sorgte für etwas Unmut.

Der Vorbereiter des 1:1 stand bei einigen Usern im Fokus.

Generell scheint die Truppe einen guten Eindruck auf die Twitter-User zu machen.

Eine Aktion erhitzte aber dennoch die zufriedene VfB-Fanseele.

Und auch Sky-Moderator Klaus Veltman sorgte bei manchem Zuschauer ebenfalls für erhöhten Blutdruck.




Unsere Empfehlung für Sie