Netzreaktionen zur VfB-Niederlage in Hamburg Winkmann und Zieler ernten Hohn und Spott

Von kap 

Der VfB Stuttgart konnte auch in Hamburg nichts holen. Die Netzgemeinde hat derweil ihre Buhmämmer gefunden: Schiedsrichter Guido Winkmann mit seiner Fehlentscheidung sowie VfB-Keeper Ron-Robert Zieler mit seinem Patzer. Hier gibt es die Reaktionen aus dem Netz.

VfB-Keeper Ron-Robert Zieler hat mit seinem Patzer in der 20. Minute dem HSV die Führung ermöglicht. Foto: dpa
VfB-Keeper Ron-Robert Zieler hat mit seinem Patzer in der 20. Minute dem HSV die Führung ermöglicht. Foto: dpa

Stuttgart - Nach der fünften Niederlage im fünften Auswärtsspiel der Bundesliga-Saison hängen beim VfB Stuttgart die Köpfe.

Beim 1:3 in Hamburg stachen vor allem zwei Momente heraus: Zum einen der unberechtigte Platzverweis für Dzenis Burnic in der 13. Minute, zum anderen der Patzer von VfB-Keeper Ron-Robert Zieler, der zum 0:1-Rückstand führte.

Und so verwundert es nicht, dass die Fans im Netz gerade diese beiden Situationen als spielentscheidend ansahen – die zwei Buhmänner waren schnell gefunden.

Viele Reaktionen gab es natürlich auf die Fehlentscheidung von Schiedsrichter Guido Winkmann:

Doch einige Fans rechneten es dem Schiedsrichter auch hoch an, dass er im Interview bei Sky seinen Fehler unverhohlen zugab:

Der Zweite, der im Internet sein Fett weg bekam, war VfB-Keeper Ron-Robert Zieler mit seiner Slapstick-Einlage:

VfB Stuttgart - 1. Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle