Neue Kochsendung auf Sat.1 Stuttgarter Köchin will Tim Mälzer überzeugen

Von Carolin Klinger 

Die Stuttgarter Köchin Som will Tim Mälzer und Roland Trettl in der neuen Kochsendung „Karawane der Köche“ mit ihrer Kochkunst beeindrucken. Ihr Konzept: gesunde, thailändische Küche.

Zwei Soms mit einem Herz für die thailändische Küche: Som (links) aus Berlin und Som aus Stuttgart. Foto: SAT.1 / Boris Laewen 6 Bilder
Zwei Soms mit einem Herz für die thailändische Küche: Som (links) aus Berlin und Som aus Stuttgart. Foto: SAT.1 / Boris Laewen

Stuttgart/Hamburg - Über tausend Hobby- und Profiköche haben sich beworben, um für die Sat.1-Sendung „Karawane der Köche“ um die Wette zu kochen. Das Konzept der Sendung – bei der Fernsehkoch Tim Mälzer und der Südtiroler Koch Roland Trettl über das Weiterkommen der Kandidaten entscheiden – unterscheidet sich von dem anderer Kochsendungen: Die Kandidaten-Paare sollen nämlich nicht nur unter Beweis stellen, dass sie gut kochen, sondern darüber hinaus auch ein überzeugendes Konzept für eine Existenzgründung präsentieren. Denn die Kandidaten spielen in der Show um einen Foodtruck im Wert von 140.000 Euro. Um dieses Ziel zu erreichen, touren die Kandidaten Woche für Woche mit Tim Mälzer und Roland Trettl durch ganz Deutschland, um aus den Produkten der jeweiligen Region ein passendes Gericht für den Foodtruck zu kreieren. Wer den Anforderungen der erfolgreichen Köche nicht genügt, fliegt – wie es sich für eine Casting-Sendung gehört – raus.

Kandidatin aus Stuttgart will mit thailändischen Gerichten punkten

Auch die Köchin Som aus Stuttgart will gemeinsam mit ihrer Kollegin und Namensvetterin Som aus Berlin für Tim Mälzer und Roland Trettl kochen – und sie nach Möglichkeit von den Vorzügen der thailändischen Küche überzeugen. Das Koch-Duo hat es unter die 14 Kandidaten geschafft, die ihre Speisen in Hamburg den beiden Profiköchen präsentieren dürfen.

„Thailändisches Essen ist unkompliziert und lässt sich mit allen möglichen Produkten aus der Region kombinieren – also optimal für einen Foodtruck“, sagt die 33-Jährige. Auch in ihrer Heimat Thailand koche und verkaufe man Essen an zahlreichen kleinen Ständen auf der Straße – für die Wahl-Stuttgarterin ist es daher nichts ungewöhnliches, mit einer kleinen, improvisierten Küche zurechtzukommen. Deshalb war Som auch schnell von der Idee begeistert, sich für die Kochsendung zu bewerben.

Ihre Flexibilität stellt sie schließlich im Alltag ohnehin häufig unter Beweis, da sie seit 2015 als Mietköchin in Stuttgart arbeitet. „Ich bringe die Zutaten mit und koche für die Kunden bei ihnen Zuhause“, erklärt Som ihr Geschäftsmodell. Auch Kochkurse für die traditionelle thailändische Küche bietet Som, die vor sechs Jahren nach Deutschland kam, an: „Die Stuttgarter mögen thailändisches Essen.“ Was ihrer Meinung nach auch kein Wunder ist, schließlich unterscheidet sich ihr schnell zubereitetes Essen von anderem Fast Food vor allem dadurch, dass es gesund und vielseitig ist. „Unsere Speisen sind nicht so fettig und durch die verschiedenen Gewürze alles andere als langweilig“, sagt sie selbstbewusst.

Tim Mälzer und Roland Trettl nehmen den Kandidaten die Aufregung

Mit ihrer Kollegin Som, die in Berlin ein Catering-Unternehmen führt, verbindet sie nicht nur derselbe Vorname. Die Köchinnen stammen beide aus Thailand, sind der Liebe wegen nach Deutschland gekommen, und kochen leidenschaftlich gerne. „Wir haben uns bei einem Seminar in Berlin kennengelernt und verstehen uns sehr gut“, sagt die Stuttgarter Som. Gemeinsam zu kochen sei ja auch viel schöner, als alleine.

Vor dem Fernseh-Publikum zu kochen, war für Som allerdings eine große Herausforderung: „Ich war so aufgeregt, immer wenn die Kamera auf mich gerichtet war.“ Doch die beiden Juroren Tim Mälzer und Roland Trettl hätten ihr mit ihrer netten Art die Scheu genommen. „Außerdem war es sehr schön, die anderen Kandidaten kennenzulernen. Jeder hatte eine andere Art zu kochen und wir haben uns ausgetauscht“, sagt Som. Für sie sei die Teilnahme an der Sendung eine sehr interessante Erfahrung gewesen.

Ob die Juroren Tim Mälzer und Roland Trettl ähnlich begeistert von Soms thailändischen Kochkünsten waren wie ihre Stuttgarter Kunden, können die Zuschauer bei „Karawane der Köche“, von diesem Mittwoch an immer mittwochs um 20.15 Uhr in Sat.1 verfolgen.

Sonderthemen