Neue Modelle des Cayenne GTS 460 PS und V8-Motor – Porsche rüstet SUV auf

Von jo 

Von wegen „Downsizing“ – bei seinen neuen Modellen des Cayenne GTS kehrt Porsche zum Achtzylinder zurück. Die mehr als zwei Tonnen schweren SUVs feiern ihr Comeback mit mehr Leistung.

Die neuen Modelle des Cayenne GTS  gibt es wieder mit einem V8-Motor. Foto: Porsche 5 Bilder
Die neuen Modelle des Cayenne GTS gibt es wieder mit einem V8-Motor. Foto: Porsche

Stuttgart - Verbesserte Motortechnik, in der die gleiche Leistung aus weniger Hubraum erzeugt werden kann, ist in der Autobranche schon länger ein Thema. „Downsizing“ nennt sich das Konzept, bei dem die Hersteller ihre Autos bei Motor, Hubraum und PS abspecken. Gegen diesen Trend legt der Stuttgarter Autobauer Porsche bei seinen neuen Cayenne GTS-Modellen nun wieder eine Schippe drauf.

Cayenne GTS kommt mit Achtzylinder zurück

Die neuen Modelle des Cayenne GTS – als Steilheck oder Coupé– gibt es künftig wieder mit einem V8-Motor. Das bis 2017 angebotene Vorgängermodell war lediglich mit einem Sechszylinder ausgestattet. Nun schlägt wieder ein „V8-Herz unter der Motorhaube des Cayenne GTS“, wie der Autobauer aus Zuffenhausen mit etwas Pathos mitteilte. Mit seinen nun 460 PS weist der neue GTS 20 PS mehr auf als sein Vorgänger.

Preise starten bei 114 087 Euro

Der Sprint von null auf 100 Kilometer pro Stunde gelingt beiden Modellen im Optimalfall in 4,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit soll bei Tempo 270 liegen. Im Vergleich zum alten GTS mit V6-Triebwerk ist die Neuauflage damit sechs Zehntelsekunden und acht km/h schneller. Das SUV verbraucht im Mittel 11,2 Liter. Die neuen Modelle sind ab sofort bestellbar und kommen Anfang Juli zu den Händlern. Die Preise starten bei 114.087 Euro. Das Coupé kostet rund 4500 Euro mehr.

Unsere Empfehlung für Sie