Neuer Assistent von Löw Schneider über seine Zeit nach dem VfB

Von mrz 

 ...seine Zeit nach dem VfB Stuttgart: "Zunächst habe ich mir die Zeit genommen, um zu analysieren und zu reflektieren, woran es gelegen hat, dass mein Wirken in Stuttgart nicht nachhaltig erfolgreich war. Danach habe ich die Möglichkeit genutzt, einige Hospitationen zu machen und mich dadurch weiter zu entwickeln. Ich war in Salzburg bei Roger Schmidt, bei Markus Weinzierl in Augsburg, auch bei Arsene Wenger in London. Es waren tolle Erfahrungen, und ich bin sehr dankbar, dass ich die Chance bekommen habe, mich mit Trainern auf diesem Niveau auszutauschen."