Neuer Fahrplan bei Deutscher Bahn Auch Fahrgäste in Baden-Württemberg sollen profitieren

Von red/dpa 

Zum Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn am 9. Dezember sollen Fahrgäste auf besonders stark nachgefragten Strecken von häufigeren Fahrten profitieren. Das gilt auch für Fahrgäste in Baden-Württemberg.

Bei der Deutschen Bahn steht ein Fahrplanwechsel an. Foto: dpa
Bei der Deutschen Bahn steht ein Fahrplanwechsel an. Foto: dpa

Stuttgart - Zum Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn am 9. Dezember soll es auch Verbesserungen für Fahrgäste in Baden-Württemberg geben. Künftig werde es auf besonders stark nachgefragten Strecken im Fernverkehr häufigere Fahrten geben, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. So verkehren mit dem neuen Fahrplan zwischen Stuttgart und Düsseldorf drei Direktverbindungen über Frankfurt/Main Flughafen mehr.

Auf der Oberrhein-Strecke zwischen Basel und Köln/Düsseldorf sollen schnellere Umsteigeverbindungen geschaffen werden. Von Mannheim fährt morgens ein zusätzlicher Direktzug nach Berlin und abends zurück. Zwischen Stuttgart und München verkehrt nun an Werktagen in beide Richtungen ein zusätzlicher IC.

Zwischen Berlin, Stuttgart und München sollen mehr ICEs im Nachtverkehr fahren - allerdings entfallen dafür laut DB die Halte in Esslingen, Plochingen und Neu-Ulm, weil die Bahngleislängen nicht für die eingesetzten ICE-1-Züge ausgelegt sind.

Im Stuttgarter S-Bahn-Verkehr will die Bahn den morgendlichen Viertelstundentakt ausweiten. Bis Ende 2020 sollen alle Linien ganztätig im 15-Minuten-Takt verkehren.