Neuer Job für Thomas Reusch-Frey Leiter des Treffpunkt „50plus“

Von pho 

Bei der Landtagswahl verlor er sein Mandat, jetzt hat Thomas Reusch-Frey eine neue Aufgabe gefunden: Zum 1. Oktober übernimmt er die Leitung der Kultureinrichtung für ältere Menschen in Stuttgart.

Hat von Oktober an eine neue Aufgabe: Thomas Reusch-Frey. Foto: privat
Hat von Oktober an eine neue Aufgabe: Thomas Reusch-Frey. Foto: privat

Bietigheim-Bissingen - Der Pfarrer Thomas Reusch-Frey wird der neue Leiter des Treffpunkt „50plus“ in Stuttgart. Zum 1. Oktober tritt der Bietigheimer damit die Nachfolge von Karlheinz Bartel an. Treffpunkt „50plus“ ist eine Einrichtung für Bildungs- und Kulturarbeit mit älteren Menschen und wird von der Evangelischen Akademie Bad Boll im Auftrag und mit Förderung durch die Stadt Stuttgart getragen „Er ist ein Ort, an dem die aktuellen Herausforderungen durch den demografischen Wandel intensiv wahrgenommen werden“, kommentiert Reusch-Frey den Wechsel. Der gebürtige Metzinger sitzt seit 1999 für die SPD im Gemeinderat in Bietigheim-Bissingen. Von 1994 bis 2011 arbeitete er als Gemeindepfarrer an der Kilianskirche in Bietigheim-Bissingen. Zudem war er von 2011 bis 2016 Mitglied des Landtags.




Veranstaltungen