Neuer Podcast: "StZ Feierabend" Altenheime warten auf Corona-Schnelltests

Die Zahl der Coronainfektionen im Land steigt rasant an, doch in vielen Altenheimen fehlen die Schnelltests. Warum die Risikogruppen in Altenheimen bislang nahezu leer ausgegangen sind, erklärt Christine Keck im heutigen Podcast.

Volontäre: Felix Ogriseck (fog)

Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie den „StZ Feierabend“-Podcast bei Spotify, iTunes oder in ihrer Lieblings-Podcast-App mit diesem RSS-Feed.

Stuttgart - Die Coronazahlen steigen weiter an, doch ausgerechnet die Risikogruppen in den Alten- und Pflegeheimen gehen bei den Corona-Schnelltests oft leer aus. Kritik wird laut an Baden-Württembergs Sozialminister Manfred Lucha, denn eigentlich wollte das Land Schnelltests vorhalten. In Tübingen ist man versorgt, die Leitende Notärztin Lisa Federle hat die Beschaffung der Schnelltests selbst in die Hand genommen und auch Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer kann das Handeln der Landesregierung nicht nachvollziehen. Die Hintergründe erklärt Christine Keck im heutigen Podcast.

Egal ob im Auto, in der Stadtbahn oder zuhause auf dem Sofa: Ab 17 Uhr steht der Podcast von Montag bis Freitag kostenlos für Sie zum Abrufen bereit – und begleitet Sie in den Feierabend.

Hier geht’s zum Podcast: stuttgarter-zeitung.de/podcast/stzfeierabend




Unsere Empfehlung für Sie