Neuer Podcast: „StZ Feierabend“ Plasmaspender könnten Corona-Patienten helfen

Zu Beginn der Coronapandemie hatten Ärzte dem Virus nur wenig entgegen zu setzen. Jetzt wird daran geforscht, wie das Blutplasma von genesenen Covid-19-Patienten zur Behandlung eingesetzt werden kann. Im heutigen Podcast erklären wir die Idee dahinter.

Volontäre: Felix Ogriseck (fog)

 

Stuttgart - Das Blutplasma von genesenen Covid-19-Patienten könnte helfen, erkrankte Menschen zu behandeln. Momentan wird mit Hochdruck daran geforscht, wie das sogenannte Rekonvaleszentenplasma eingesetzt werden kann, um den Verlauf der Erkrankung abzumildern. Leonie Rothacker aus dem Wissen-Ressort war selbst infiziert und berichtet im heutigen Podcast über die Krankheit, sowie den Stand der Forschung.

Egal ob im Auto, in der Stadtbahn oder zuhause auf dem Sofa: Ab 17 Uhr steht der Podcast von Montag bis Freitag kostenlos für Sie zum Abrufen bereit – und begleitet Sie in den Feierabend.

Hier geht’s zum Podcast: www.stuttgarter-zeitung.de/podcast/stzfeierabend

Unsere Empfehlung für Sie