Erfolg für Daimler Mercedes-Benz zur begehrtesten deutschen Marke gekürt

Von  

Mercedes-Benz ist einem neuen Ranking zufolge die einzige europäische Marke in den Top Ten der wertvollsten Marken der Welt – vier Tech-Konzerne stehen mit gigantischen Werten an der Spitze.

Die Marktforschungsfirma Interbrand sieht Mercedes-Benz als begehrteste deutsche Marke. Foto: dpa/Carmen Jaspersen
Die Marktforschungsfirma Interbrand sieht Mercedes-Benz als begehrteste deutsche Marke. Foto: dpa/Carmen Jaspersen

Stuttgart - Mercedes-Benz hat einer neuen Studie zufolge seine Spitzenposition als wertvollste deutsche Marke verteidigt. Mit einem prognostizierten Markenwert von 49,3 Milliarden US-Dollar führt die Marke des Stuttgarter Autobauers Daimler aus deutscher Sicht das Ranking der „Best Global Brands 2020“ an, das von der Marktforschungsfirma Interbrand erstellt wird. Interbrand berechnet den Markenwert auf Basis von Geschäftszahlen, der Wirkung der Marke auf die Kunden sowie einer Einschätzung der Fähigkeit, in der Zukunft Gewinne zu sichern. Es ist eine von mehreren Studien, die den Wert von Marken beziffern.

Mercedes-Benz ist wertvollste Automarke der Welt

Mercedes-Benz belegt im weltweiten Vergleich der wertvollsten Marken demnach den achten Platz. Der schwäbische Automobilhersteller bleibt damit nach wie vor die einzige europäische Marke in den Top Ten und ist hinter Toyota (Platz 7) die wertvollste Automarke der Welt. Bettina Fetzer, Marketingchefin der Marke Mercedes-Benz äußerte sich zum Ergebnis: „Die von der COVID-19-Pandemie geprägte Gegenwart belegt nachdrücklich, dass erfolgreiche Marken mehr denn je auch in unruhigen Zeiten Bestand haben.“

Als zweitbeste deutsche Marke behauptete BMW den 11. Rang vom Vorjahr mit einem Marktwert von 39,8 Milliarden Dollar. Als drittwertvollste deutsche Marke sieht Interbrand SAP auf Platz 18 nach einem Zuwachs von zwölf Prozent auf rund 28 Milliarden Dollar.

Tech-Konzerne stehen an der Spitze

Die mit Abstand wertvollsten Marken sind Tech-Konzerne aus den USA: Apple (Platz 1), Amazon (Platz 2), Microsoft (Platz 3) und Google (Platz 4). In der am Dienstag veröffentlichten jährlichen Studie errechnete Interbrand für Apple einen Markenwert von gut 323 Milliarden Dollar, ein Zuwachs von 38 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Amazon verzeichnete mit einem Marktwert von 200,7 Milliarden Dollar sogar einen Zuwachs von 60 Prozent, gefolgt von Microsoft, dessen Marktwert mit 166 Milliarden Dollar um 53 Prozent stieg.

Bei einer Studie des Beratungsunternehmens Kantar und der Werbeholding WPP belegte im vergangenen Februar noch Europas größter Software-Konzern SAP die Spitzenposition als wertvollste deutsche Marke. Mit einem errechneten Markenwert von 46,4 Milliarden Euro führt das Dax-Unternehmen aus Walldorf das Ranking „BrandZ Germany“ an, auf dem zweiten Platz landete die Deutsche Telekom (40,8 Mrd. Euro) und Mercedes-Benz (20,1 Mrd. Euro).

Unsere Empfehlung für Sie