Das Café Le Théâtre hatte ein Update nötig, befand sein Betreiber Eren Altan. Nun serviert er schwäbische Tapas in der Gloria-Passage. Er nennt sie Häpple – und sein Restaurant jetzt Hygge. Die Kombination klingt wild, dafür schmeckt es.

Böblingen: Kathrin Haasis (kat)

Im neuen Namen fürs Café Le Théâtre steckt gleich mehrfaches Multikulti: Hygge – Swabian Kitchen & Bar nennt sich das Lokal seit einigen Wochen. Das dänische Wort für Gemütlichkeit bringt der Betreiber Eren Altan einfach mit Maultaschen, Kässpätzle und Fleischküchle zusammen. „Schwabenküche neu erfunden!“, verkündet er auf seiner Homepage, denn sie wird in „Häpple“ serviert. Zwar brachte das Gasthaus Bären die schwäbischen Tapas bereits Anfang 2018 nach Stuttgart, im Hygge kommt aber eine modernisierte Form davon auf den Tisch. Das passt zum in Schwarz gehaltenen Interieur mit den hellgrünen Samtstühlen. Cool sind auch die Sitzplätze in der Gloria-Passage, wäre die Fläche nicht von Plastikpflanzen überwuchert.