Im Goldenen Löwen in Neuhausen ist ein bisschen die Zeit stehen geblieben: In der mehr als 400 Jahre alten Wirtschaft gibt es große Portionen zu relativ kleinen Preisen und auf die „Heiße Liebe“ einen Berg Schlagsahne.

Böblingen: Kathrin Haasis (kat)

Solche Wirte sind ein Glücksfall für Gemeinden wie Neuhausen auf den Fildern: Lazarus Potsolidis und Tanja Liebich haben nicht nur den Leerstand im Goldenen Löwen beendet, der prägenden Wirtschaft mitten im Ort, sie sorgen sich auch um ihre Gäste. Weil immer alles teurer wird, hat Lazarus Potsolidis zum Beispiel auf Beschwerden reagiert und die Preise gesenkt. Seine Frau schimpft ein bisschen über ihn, weil die Gäste denken könnten, sie kauften nur Billigware ein. Dabei stammt ihr Fleisch von der Metzgerei Röckle aus Köngen, und ihr Gemüse ist frisch und nicht aus der Dose.