Neuffen Gleitschirmflieger abgestürzt

Von va 

Gleich zwei Gleitschirmflieger sind am Sonntag direkt nach dem Start abgestürzt. Die Bergwacht musste die Sportler aus den Bäumen befreien.

Der Hohenneuffen ist ein beliebter Startplatz für Gleitschirmflieger. Foto: dpa
Der Hohenneuffen ist ein beliebter Startplatz für Gleitschirmflieger. Foto: dpa

Neuffen - Eine offenbar schwierige Thermik hat am Sonntag am Hohenneuffen (Kreis Esslingen) gleich mehrere Gleitschirmflieger in Bedrängnis gebracht. Wie die Polizei berichtet, waren gegen 13.30 Uhr ein 35 Jahre alter Gleitschirmflieger und ein Begleiter mit einem Tandemschirm vom Startplatz Nord aus gestartet. Der Flug misslang jedoch und das Duo stürzte kurz nach dem Start in die Bäume. Beide Personen mussten im Anschluss von der Bergwacht befreit werden. Verletzt wurden sie laut der Polizei bei dem Absturz nicht.

Am Nachmittag gegen 15.30 Uhr erlitt ein 31-jähriger Gleitschirmflieger das gleiche Schicksal. Kurz nach dem Start landete er mit seinem Schirm unsanft in den Bäumen. Auch er musste von der Bergwacht geborgen werden und blieb unverletzt.




Veranstaltungen