Neugründung in Stuttgart-Ost Gablenberg hat jetzt einen Bürgerverein

Von  

Im Stuttgarter Stadtteil Gablenberg gibt es jetzt einen Bürgerverein. Zweck der neuen Vereinigung ist die Organisation des Bürgertreffs, der am 31. März eröffnet wird.

Bernhard Herp (3.v.l.)  ist der erste Vorsitzende des neuen Bürgervereins. Foto: Weeber+Partner
Bernhard Herp (3.v.l.) ist der erste Vorsitzende des neuen Bürgervereins. Foto: Weeber+Partner

S-Ost - Rund 20 Gablenberger haben am Dienstagabend einen neuen Bürgerverein für den Stadtteil gegründet. Hauptaufgabe des Vereins ist die Organisation des Bürgertreffs im inzwischen fertiggestellten Neubau des Bau- und Wohnungsvereins an der Ecke Klingen- und Wagenburgstraße. In den Räumlichkeiten im Erdgeschoss wurde Bernhard Herp, der auch Fraktionssprecher der CDU im Bezirksbeirat Stuttgart-Ost ist, zum Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Eberhard Schmid, der sich schon lange in der Projektgruppe für einen Bürgertreff im Rahmen des Sanierungsgebiets Soziale Stadt Gablenberg engagiert.

Fabian Mayer kommt zur Eröffnung

Die Gründung des Vereins hatte sich in den vergangenen Monaten immer wieder verzögert, weil das Finanzamt die ersten Satzungsentwürfe im Hinblick auf die erforderliche Gemeinnützigkeit wiederholt beanstandet hatte. Die nächsten Schritte sind jetzt der Gang zum Notar, die Eintragung ins Vereinsregister und die Feststellung der Gemeinnützigkeit. Auch die Eröffnung des Bürgertreffs war dadurch immer wieder verschoben worden, obwohl inzwischen schon etliche Einrichtungsgegenstände eingetroffen sind. Offiziell wird der neue Gablenberger Treffpunkt am 31. März vom Ersten Bürgermeister Fabian Mayer eingeweiht. Spätestens danach kann der Treff von den zahlreichen Interessenten mit ihren unterschiedlichen Angeboten, die sich schon gemeldet haben, genutzt werden. Um die Koordination kümmert sich der neue Bürgerverein, zu dessen Aufgaben auch gehören wird, einen Belegungsplan auszuarbeiten.

Nachmieter für Räume an Gablenberger Hauptstraße

Umziehen wird auch das Team vom Stadtteilmanagement. Die bisherigen Räume an der Gablenberger Hauptstraße wurden auf Ende Juni gekündigt, der Umzug in die Bürgertreff-Räume soll aber voraussichtlich schon in den Osterferien erfolgen. Wenn bis dahin alle Möbel da sind und auch ein Internet-Zugang eingerichtet ist, können die Sprechstunden des Teams im April dort stattfinden. Auch die Projektgruppen werden sich künftig dort treffen. Für die Räume an der Gablenberger Hauptstraße gibt es bereits Nachmiet-Interessenten.

Sonderthemen