Neuhausen Zwilling liefert sich spektakuläre Verfolgungsjagd mit Polizei

Die Polizei verfolgte einen vor einer Polizeikontrolle in Neuhausen flüchtigen Fahrer bis zu ihm nach Hause. Foto: dpa
Die Polizei verfolgte einen vor einer Polizeikontrolle in Neuhausen flüchtigen Fahrer bis zu ihm nach Hause. Foto: dpa

Wer ist gefahren? Eineiige Zwillinge aus Neuhausen stellen die Polizei nach einer spektakulären Verfolgungsjagd vor ein kniffliges Problem.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Neuhausen - Einen großen Polizeieinsatz mit einem Hubschrauber hat am Mittwochabend in Altbach ein 28 Jahre alter Mann provoziert. Er war mit einem BMW in der Esslinger Straße in Neuhausen (Kreis Esslingen) in eine Polizeikontrolle geraten. Er hielt aber nicht an, sondern fuhr mit hohem Tempo in Richtung Deizisau davon. Eine Streife und ein Hubschrauber verfolgten ihn, aber der Mann raste von Deizisau über die Landstraße nach Denkendorf und weiter nach Neuhausen. Immer wieder überholte er höchst riskant und zwang den Gegenverkehr zu Vollbremsungen.

Als die Polizisten ihn überholen wollten und gleichauf fuhren, versuchte der Mann sie, von der Straße zu drängen. Die Verfolgungsjagd ging bis nach Neuhausen, wo der Mann seinen BMW stehen ließ und zu Fuß verschwand.

Zwillingstrick ist kein unlösbareres Problem für Polizei

Die Polizisten konnten inzwischen die Wohnadresse ermitteln und klingelten. Dort kam der Mann mit seinem Bruder vor die Tür, einem eineiigen Zwilling. Damit stellten sie die Polizisten vor das Problem herauszufinden, wer von den beiden Zwillingen nun gefahren war. Allerdings besaßen beide Männer keinen gültigen Führerschein.

Um die Identität des Fahrers zu klären, kann die Polizei nicht auf die DNA zurückgreifen, erklärt der Pressesprecher des Landeskriminalamtes Horst Haug. Eineiige Zwillinge hätten die gleiche DNA. Allerdings haben sie verschiedene Fingerabdrücke. Die Polizei versucht jetzt, anhand von Faserspuren der Bekleidung zu ermitteln, wer am Steuer saß.

Außerdem sucht sie weitere Zeugen. Wer durch die riskante Fahrweise des Mannes gefährdet wurde, oder wer entsprechende Hinweise machen kann, den bittet die Polizei sich zu melden. Die Telefonnummer lautet 0711 / 39 90 330.




Unsere Empfehlung für Sie