Neustadt an der Weinstraße Ausgebüxtes Huhn hält Feuerwehr und Polizei auf Trab

Von red/ AFP 

Steht ein Huhn auf der Straße: In Neustadt an der Weinstraße sorgt ein ausgebüxtes Huhn für mächtig Arbeit. Polizei und Feuerwehr schaffen es kaum, das Federvieh einzufangen.

Die Polizei sucht nun den Halter des ausgebüxten Huhns (Symbolbild). Foto: dpa
Die Polizei sucht nun den Halter des ausgebüxten Huhns (Symbolbild). Foto: dpa

Neustadt an der Weinstraße - Ein ausgebüxtes Huhn hat am frühen Samstagmorgen Polizei und freiwillige Feuerwehr an der Weinstraße auf Trab gehalten. Ein Verkehrsteilnehmer hatte gemeldet, dass auf der Straße in Frankeneck ständig ein Federvieh herumlaufe. Daraufhin versuchte eine Streife aus Neustadt, das Huhn in Gewahrsam zu nehmen, wie die Polizei mitteilte. 

Die Polizei sucht den Besitzer

Wegen des „Fluchttriebs“ des Tiers sei dann noch die Feuerwehr zur Hilfe gerufen worden. Schließlich konnte diese das Huhn einfangen und in eine Tiernotstation bringen. Der Besitzer des freiheitsliebenden Tiers wird nun gebeten, sich bei der Polizei in Neustadt zu melden.