New Fall Festival Düsseldorfer erhält 80 000 Euro Hilfe

Von jon 

Der Stuttgarter Gemeinderat hat am Freitag beschlossen, das New Fall Festival zwei Jahre lang mit jeweils 40 000 Euro zu fördern. Ein Gegenantrag der SPD wurde abgelehnt.

Der Antrag auf Förderung des New Fall Festival wurde genehmigt. Foto: Instagram / newfallfestival
Der Antrag auf Förderung des New Fall Festival wurde genehmigt. Foto: Instagram / newfallfestival

Stuttgart - Der Gemeinderat hat mehrheitlich einen Antrag der SPD abgelehnt, von der Förderung des New-Fall-Popfestivals eines Düsseldorfer Veranstalters abzusehen. Es ging dabei um 80 000 Euro Projektförderung für die nächsten beiden Jahre. In der ersten Lesung hatten die Genossen noch Unterstützung signalisiert. Dann waren aber Zweifel genährt worden, ob überhaupt die Voraussetzungen für eine städtische Förderung erfüllt seien. Außerdem hatten sich private Stuttgarter Konzertveranstalter über die Hilfe für Auswärtige geärgert.

Die kulturpolitischen Sprecher von CDU und Grünen, Jürgen Sauer und Andreas Winter, verteidigten die Hilfe. Der Veranstalter erfülle die Kriterien. OB Fritz Kuhn (Grüne) sagte, bei der Kulturförderung müsse man sich nicht auf eine Warteliste eintragen. Wichtig sei das Konzept.

Mehr zum Pop in der Region Stuttgart gibt's bei kopfhoerer.fm - auch auf Facebook.




Unsere Empfehlung für Sie