New Orleans Zehnjähriges Kind durch Schüsse getötet

Von red/AP 

In New Orleans sind am Montagabend (Ortszeit) Schüsse gefallen, dabei wurden ein zehn Jahre altes Kind getötet und zwei Jugendliche verletzt. Das Tatmotiv ist noch völlig unklar.

Die Polizei nahm nach den Schüssen bis zum Abend niemanden fest. (Symbolfoto) Foto: Shutterstock/Maciej Bledowski
Die Polizei nahm nach den Schüssen bis zum Abend niemanden fest. (Symbolfoto) Foto: Shutterstock/Maciej Bledowski

New Orleans - Durch Schüsse sind in New Orleans ein zehn Jahre altes Kind getötet und zwei Jugendliche verletzt worden. Polizisten hätten am Montagabend (Ortszeit) auf einen Notruf reagiert und die drei Opfer in einem Viertel der Stadt im US-Staat Louisiana gefunden, teilte Polizeichef Shaun Ferguson mit.

Sie sollen dort auf einer Straße gestanden sein, „als sich ihnen zu Fuß Personen näherten und begannen auf sie zu feuern“. Das zehnjährige Kind erlitt demnach einen Kopfschuss, bei den Verletzten handelt es sich um ein 15 oder 16 Jahre altes Mädchen und einen 13-jährigen Jungen. Das Tatmotiv war zunächst unklar, Festnahmen gab es bis zum Abend nicht.




Unsere Empfehlung für Sie