New York Starauflauf bei der amfAR-Gala

Von Simone Polier 

Was gibt es für Promis schöneres, als tolle Kleider spazieren zu tragen und gleichzeitig etwas für den Kampf gegen Aids zu tun? Bei der amfAR-Gala in New York konnten sie beides verbinden.

Paris Hilton (l.) und ihre Schwester Nicky Hilton Rothschild bei der amfAR-Gala 2016 in New York. Foto: AP 12 Bilder
Paris Hilton (l.) und ihre Schwester Nicky Hilton Rothschild bei der amfAR-Gala 2016 in New York. Foto: AP

New York - Models, Schauspieler und alles was die US-Promiwelt zu bieten hat, ist am Mittwochabend wieder auf dem roten Teppich der amfAR-Gala in New York aufgestöckelt. Aber eigentlich geht es ja überhaupt nicht ums Sehen und Gesehen werden, oder gar ein gutes Abendessen, sondern einen guten Zweck. Ziel von amfAR ist der Kampf gegen Aids – im Jahr 2020 soll die Forschung soweit sein, die Krankheit zu heilen. Traditionell läutet die Veranstaltung am Vorabend die Fashion Week ein.

In der 18. Ausgabe der Gala wurde in diesem Jahr der Filmproduzent Harvey Weinstein geehrt, für seinen besonderen Einsatz im Kampf gegen Aids.