Nicht nur in Stuttgart Aktivisten besetzen mehrere Gebäude in Berlin

Von red/dpa 

Nicht nur in Stuttgart kommt es zu Hausbesetzungen – in Berlin besetzen Aktivisten acht Häuser. Es geht um Gebäude, die wenigstens zum Teil leer stehen.

In Berlin haben Aktivisten Häuser besetzt. Foto: dpa
In Berlin haben Aktivisten Häuser besetzt. Foto: dpa

Berlin - Hausbesetzer sind am Sonntag in Berlin in mehrere leerstehende Gebäude eingedrungen. Ein Sprecher der Polizei bestätigte, dass bis zu acht Häuser betroffen seien. Unklar sei noch, ob es sich um eine kurzzeitige Aktion handele oder eine dauerhafte Besetzung angestrebt werde, sagte der Sprecher. Transparente seien aus Fenstern gehängt worden.

Ein Sprecher der Aktivisten erklärte dagegen, man habe mindestens neun Häuser besetzt - etwa in Kreuzberg, Neukölln und Friedrichshain. Es gehe um Gebäude, die wenigstens zum Teil leer stünden. Die Besetzungen seien auf Dauer angelegt, hieß es. Unter dem Stichwort #besetzen war die Aktion zuvor im Internet angekündigt worden - ohne jedoch genaue Standorte zu nennen.