Niedersachsen Diebe stehlen Enten, Hühner und Gänse

Von red/ AFP 

Unbekannte Diebe stehlen in der Nähe von Stade fast 80 Enten, Hühner und Gänse von einem Feld. Die Polizei bittet um Hinweise.

Nicht nur 40 Hühner, auch Enten und Gänse haben die unbekannten Diebe mitgehen lassen (Symbolbild). Foto: dpa
Nicht nur 40 Hühner, auch Enten und Gänse haben die unbekannten Diebe mitgehen lassen (Symbolbild). Foto: dpa

Stade - Diebe haben sich auf einem Feld nahe der Gemeinde Drochtersen in Niedersachsen massenhaft an Federvieh vergriffen. Die Langfinger hätten unbemerkt fast 80 Enten, Hühner und Gänse gestohlen, wie die Polizei in Stade am Mittwoch mitteilte.

Die Beamten gingen davon aus, dass der oder die Täter mit einem Transportfahrzeug anrückten. Sie baten Spaziergänger und Radfahrer um Zeugenhinweise. Die Tat ereignete sich am Samstagmorgen zu einem nicht bekannten Zeitpunkt auf einem Feld an einer Verbindungsstraße zwischen zwei Ortsteilen. Gestohlen wurden 40 Enten, 22 Hühner und 15 Gänse. Die Ermittler baten auch um Hinweise zum Verbleib der vermissten Tiere.