Nordseeinsel Langeoog Flaschenpost von Mädchen aus Freiburg nach acht Jahren gefunden

Von red/dpa 

Vor acht Jahren übergibt ein 13-jähriges Mädchen aus Freiburg im Nordseeurlaub dem Meer eine Flaschenpost. Nun wird die Nachricht gefunden. Der Facebook-Post geht viral.

Diese Zeilen des Mädchens gehen derzeit viral. Foto: dpa
Diese Zeilen des Mädchens gehen derzeit viral. Foto: dpa

Langeoog - Im Nordseeurlaub übergibt ein Mädchen dem Meer eine Botschaft - knapp acht Jahre später wird ihre Flaschenpost gefunden – und dank moderner Kommunikationsformen auch die Autorin. Auf Facebook hatte eine Bewohnerin der Insel Langeoog ein Foto des mittlerweile zerfledderten Briefes gepostet. „Heute ist der 12.4.2012, ich hoffe sehr das diese Flasche irgentwann und irgentwo ankommt“, steht darin. Unterschrieben ist die Flaschenpost von einer Paula, die sich als 13-Jährige aus Freiburg in Baden-Württemberg vorstellt.

40.000 Mal wurde das Foto geteilt, wie die Inselbewohnerin am Donnerstag erzählte, und hatte schließlich auch wieder Paula erreicht. Mehrere Medien berichteten darüber. Die Flasche selbst scheint indes nicht weit gekommen zu sein: Paula hatte sie damals von Langeoog abgeschickt, wo sie nun wieder gefunden wurde.