Nürtingen Steinachbrücke wird komplett gesperrt

Von ber 

Wegen Instandsetzungsarbeiten wird die B 297 in Nürtingen an der Kreuzung mit der Alleenstraße gesperrt. Die Umleitung dauert drei Wochen und könnte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führen.

Autofahrer müssen sich in Nürtingen auf Behinderungen einstellen. Foto: Pascal Thiel
Autofahrer müssen sich in Nürtingen auf Behinderungen einstellen. Foto: Pascal Thiel

Nürtingen - Die Brücke über die Steinach in Nürtingen wird von Montag, 15. Oktober, an gesperrt. Das teilt das Regierungspräsidium Stuttgart mit. Der Grund sind Instandsetzungsarbeiten, die im Zuge der B 297/Kreuzung Alleenstraße bereits am 17. September begonnen haben. Die Arbeiten fanden zunächst nur unterhalb des Bauwerks und außerhalb des Verkehrs statt.

Das jetzt anstehende Verkleben von Lamellen muss nun allerdings erschütterungsfrei und daher unter Vollsperrung erfolgen. Gleichzeitig finden Arbeiten zur Belagserneuerung im Bereich der Brücke statt. Die B 297 (Metzinger Straße) wird daher zwischen der Zufahrt zum Parkplatz Kroatenhof und der Alleenstraße für rund drei Wochen voll gesperrt. Sollte das Wetter mitspielen, werden die Arbeiten am Freitag, 2. November, abgeschlossen sein.

Für die Instandsetzungsarbeiten müssen auch die beiden Gehwege abwechselnd gesperrt werden. Die Fußgänger können weiterhin den jeweils freien Gehweg benutzen. Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert und verläuft in beide Fahrtrichtungen über die Wörthbrücke, die B 313 (Neckarstraße), die Stadtbrücke und die Alleenstraße. Die Bushaltestellen in der Metzinger Straße entfallen. Die Arbeiten liegen bisher im Zeitplan, das Land investiert rund 500 000 Euro.




Veranstaltungen