Tankstellenüberfall in Nürtingen Mitarbeiter mit Pistole bedroht – Polizei fahndet nach zwei Tätern

Von  

Am Montagmittag zücken zwei maskierte Männer in einer Tankstelle in Nürtingen eine Pistole und bedrohen einen Mitarbeiter. Als ein anderer Angestellter hinzukommt, flüchten die zwei Täter. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Nach dem Überfall in Nürtingen sucht die Polizei nach Hinweisen. Foto: 7aktuell.de/Daniel Jüptner
Nach dem Überfall in Nürtingen sucht die Polizei nach Hinweisen. Foto: 7aktuell.de/Daniel Jüptner

Nürtingen - Nach einem bewaffneten Tankstellenüberfall in Nürtingen (Landkreis Esslingen) bittet die Polizei die Bevölkerung um Hilfe. Die beiden Täter waren am Montagmittag mit Sturmmasken und einer Pistole in den Verkaufsraum in der Stuttgarter Straße gestürzt, haben einen Mitarbeiter bedroht und Bargeld gefordert. Als ein zweiter Angestellter hinzukam, flüchteten die Männer ohne Beute. Das berichtet die Polizei.

Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber blieb bislang erfolglos. Die Täter waren beide etwa 1,80 Meter groß und schwarz gekleidet. Einer hatte einen schwarzen Kapuzenpullover mit einem breiten, grauen Streifen an der Seite und der Brust. Zudem trugen beide graue Sneakers mit dicken, weißen Sohlen.

Weißes Auto am Tatort

Ein Zeuge bemerkte ein weißes, kleines Fahrzeug im Bereich Mühlsteinweg/Hardtweg, das nach dem Überfall weggefahren sei. Ob ein Zusammenhang besteht, ist derzeit noch nicht klar.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/39900 entgegen.