OB-Kandidat Turner ist Vater von Zwillingen geworden

Von hog 

Sebastian Turner, OB-Kandidat in Stuttgart, hat den Wahlkampf unterbrochen: Am Dienstag ist er Vater von Zwillingen geworden.

Sebastian ist Vater von Zwillingen geworden. Foto: dpa
Sebastian ist Vater von Zwillingen geworden. Foto: dpa

Stuttgart - Sebastian Turner und seine Ehefrau Heidi Wittlinger sind am Dienstag Eltern von Zwillingen geworden. In einer Presseerklärung teilte der Sprecher des OB-Kandidaten von CDU, FDP und Freien Wählern mit, die Familie Turner sei „glücklich und dankbar, dass die Geburt gut verlaufen ist und er es rechtzeitig von Stuttgart nach Berlin geschafft hat“. Die Kinder sind dort geboren worden, weil Turners Frau ihren Umzug nach Stuttgart wegen ihrer Schwangerschaft verschoben hatte. Sebastian Turner hat bereits zwei Kinder: einen Sohn und eine Tochter.

Obwohl Turner gleichzeitig mitteilte, dass er den OB-Wahlkampf nun für einige Tage unterbrechen werde, ist er noch am Dienstagabend von Berlin nach Stuttgart gereist, um in der Landeshauptstadt an einer Veranstaltung des „Handelsblatts“ teilzunehmen. Die Wirtschaftszeitung war Gastgeberin des sogenannten „Deutschland Dinners“, bei dem Turner über das Thema „Eurokrise, Schuldenstaat, Bildungsmisere: Braucht Deutschland eine neue politische Elite“ sprechen sollte. Zudem sollte Turner Gelegenheit haben, seine Pläne für Stuttgart darzulegen, falls er am 7. Oktober zum Oberbürgermeister gewählt wird. Laut seinem Sprecher plante Turner seine Rückkehr nach Berlin noch für den gleichen Abend. Wie es der Kandidat in den nächsten Tagen mit seinen weiteren Terminen hält, ist noch unklar.