In den Sommermonaten ist Leinfelden-Echrerdingen stark eingeschränkt auf dem Schienenweg erreichbar. Betroffen ist nicht nur die S-Bahn Stuttgart. Oberbürgermeister Ruppaner übt Kritik in einem offenen Brief.

Digital Desk: Lena Hummel (len)

Für Leinfelden-Echterdingens Oberbürgermeister Otto Ruppaner ist das Maß voll. In einem offenen Brief an Thomas Moser, Vorstand der Stuttgarter Straßenbahnen (SSB), kritisiert er nicht nur, dass die Stadt „über insgesamt mehrere Wochen vom Schienennetz, teilweise gänzlich, abgeschnitten sein wird“. Er bemängelt auch, dass die Stadtverwaltung „nicht direkt über Start und Dauer der nun anstehenden Sperrung“ der U 5 informiert worden sei.