OB-Wahl in Freiburg Salomon stellt sich zur Wiederwahl

Von dpa/lsw 

Der Grüne Dieter Salomon tritt gegen den SPD-Kandidaten Ulrich von Kirchbach und den parteilosen Hochschulprofessor Günter Rausch an.

Freiburg - In Freiburg sind die Bürger am Sonntag zur Wahl des Oberbürgermeisters aufgerufen. Amtsinhaber Dieter Salomon (Grüne) stellt sich nach acht Jahren im Amt erstmals der Wiederwahl. Er hat zwei Gegenkandidaten: Freiburgs Sozial- und Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach (SPD) sowie der parteilose Hochschulprofessor Günter Rausch, der für die linksgerichtete Wahlinitiative "WiR" (Wechsel im Rathaus) antritt. Die CDU stellt keinen Kandidaten und hat keine Wahlempfehlung ausgesprochen. Allerdings hat sie Sympathie für Salomon erkennen lassen.

Salomon, früher Chef der Grünen-Fraktion in Landtag, ist seit Juli 2002 Freiburgers Stadtoberhaupt. Er ist der erste und bislang einzige grüne Oberbürgermeister einer deutschen Großstadt. Mit dem Endergebnis wird gegen 20.00 Uhr gerechnet. Sollte keiner der drei Kandidaten mehr als 50 Prozent der Stimmen erreichen, wird am 9. Mai erneut gewählt.