Völker, Rockenbauch, Schertlen und Schreier Die Stuttgarter OB-Kandidaten mal ganz persönlich

Von  

Die größte Schwäche der Stuttgarter, der VfB-Spieler in der ewigen Startelf, das liebste Küchen-Utensil – die Kandidaten zur OB-Wahl müssen in der Serie „Kurz und Knackig“ auspacken. Im dritten Teil antworten Marco Völker, Hannes Rockenbauch, Ralph Schertlen, Marian Schreier.

Marco Völker, Hannes Rockenbauch, Ralph Schertlen und Marian Schreier antworten im dritten Teil. Foto: Yann Lange/Ansgar/Collage Kares
Marco Völker, Hannes Rockenbauch, Ralph Schertlen und Marian Schreier antworten im dritten Teil. Foto: Yann Lange/Ansgar/Collage Kares

Stuttgart - Wer wird neuer Oberbürgermeister in Stuttgart? Diese Frage wird am 8. November auf den Stimmzetteln der Bürger beantwortet. Bis dahin kämpfen die Kandidaten um Stimmen. Auftritt hier, Auftritt dort, Wahlkampf eben.

Sie sprechen über Wirtschaft, Klimawandel, Bildung und Verkehr – mit Wörtern wie Transformationsprozess, Nahwärmeausbau oder Daseinsvorsorgegarantie. In der Serie „Kurz und Knackig“ wollen wir persönliche und klare Antworten, abseits des Wahlkampfsprechs.

Sehen Sie hier: Alle OB-Kandidaten stellen sich im Video vor

Mit welcher Linie fährt der angehende OB am liebsten durch die Stadt? Was darf in der Küche nicht fehlen? Fläzen sich die Kandidaten wie normale Menschen am Sonntagabend auf die Couch? In alphabetisch angeordneter Reihenfolge antworten im dritten Teil Hannes Rockenbauch (SÖS), Ralph Schertlen (Einzelbewerber), Marian Schreier (Einzelbewerber) und Marco Völker (Einzelbewerber).

Die weiteren Teile mit den Bewerbern finden Sie im Folgenden:

Lesen Sie hier: Teil 1: Knackige Antworten von Abdul-Karim, Ballweg, Heer, Kaufmann und Kienzle

Lesen Sie hier: Teil 2: Knackige Antworten von Körner, Reutter, Nopper, Ressdorf und Miller

Was ist Ihre Lieblingslinie im öffentlichen Verkehr durch Stuttgart?

Hannes Rockenbauch: Die Stadtbahnlinie U15.

Ralph Schertlen: Oldtimerlinie U23, ansonsten U12.

Marian Schreier: U4 Hölderlinplatz Richtung Untertürkheim, weil ich sie zu Schulzeiten oft genutzt habe (damals noch als U2 Richtung Neugereut).

Marco Völker: Die Zacke von Heslach nach Degerloch.

Willkommen in der Mutterstadt: Die Fantastischen Vier, Max Herre, Massive Töne, Cro oder doch lieber ... ?

Hannes Rockenbauch: ... Max Herre.

Ralph Schertlen: ... Stuttgarts Härteste: Mindead.

Marian Schreier: ... Freundeskreis.

Marco Völker: ... Freundeskreis.

Welchen Platz in Stuttgart halten Sie für den schönsten?

Hannes Rockenbauch: Den Teckplatz, wenn er autofrei ist.

Ralph Schertlen: Grünanlage am Wartberg.

Marian Schreier: Wenn es um den Ausblick geht die Grabkapelle auf dem Württemberg.

Marco Völker: Karlshöhe.

Von welcher Stadt kann sich Stuttgart etwas abschauen?

Hannes Rockenbauch: Barcelona, Paris, Kopenhagen, Tallin, Wien, Zürich.

Ralph Schertlen: Detroit - wie es nicht geht.

Marian Schreier: Von Wien wie man über Jahrzehnte systematisch Stadtentwicklung betreibt und bezahlbaren Wohnraum schafft.

Marco Völker: Freiburg im Breisgau.

Die größte Schwäche der Stuttgarter ist ...

Hannes Rockenbauch: ... der VfB.

Ralph Schertlen: ... Sparsamkeit.

Marian Schreier: ... dass sie gelegentlich zu selbstkritisch sind.

Marco Völker: ... das Auto.

Meine größte Schwäche ist ...

Hannes Rockenbauch: ... gute und leckere Fair-Trade-Schokolade.

Ralph Schertlen: ... Ungeduld.

Marian Schreier: ... Ungeduld.

Marco Völker: ... die Ungeduld.

Die Menschen in Stuttgart können am besten ...

Hannes Rockenbauch: ... demonstrieren.

Ralph Schertlen: ... Alltagshilfsmittel und Detailverbesserungen ignorieren (so äbbes braucht doch koi Mensch).

Marian Schreier: ... nacheinander schauen.

Marco Völker: ... schaffen.

Wer ist der Mensch, den Sie am meisten bewundern?

Hannes Rockenbauch: Ich schätze die Fähigkeiten vieler Menschen.

Ralph Schertlen: Carl Friedrich Gauß.

Marian Schreier: Vielleicht nicht bewundern, aber Carolin Emcke finde ich beeindruckend.

Marco Völker: Manfred Rommel.

Was ist das letzte Geschenk, das Sie jemandem gemacht haben?

Hannes Rockenbauch: Mein neues Buch: Mit allen für alle Stadt gestalten.

Ralph Schertlen: Meiner Herzdame einen schönen Geburtstag mit Ausflug und gutem Essen.

Marian Schreier: Ein Buch.

Marco Völker: Ein Bungeesprung.

Welcher aktueller oder ehemalige VfB-Spieler würde bei Ihnen immer in der Startelf stehen?

Hannes Rockenbauch: Das magische Dreieck des VfB mit Giovane Elber, Krassimir Balakov und Fredi Bobic.

Ralph Schertlen: Kenne keinen.

Marian Schreier: Thomas Hitzlsperger.

Marco Völker: Thomas Hitzlsperger.

Mit welcher historischen Stuttgarter Persönlichkeit würden Sie sich gern mal auf ein Viertele treffen, wenn das möglich wäre?

Hannes Rockenbauch: Mit der Frauenrechtlerin und Friedensaktivistin Clara Zetkin.

Ralph Schertlen: Theodor Heuss (falls der als Reigschmeckter gilt).

Marian Schreier: Nachdem viele meiner Mitbewerber*innen das schon erlebt haben wollen, möchte ich auch einmal mit der Stuttgardia sprechen.

Marco Völker: Manfred Rommel.

In meiner Küche darf ... nicht fehlen.

Hannes Rockenbauch: das Salz in der Suppe

Ralph Schertlen: Kabapulver und Grillgut

Marian Schreier: die Kaffeemaschine

Marco Völker: der Spätzleschwob

Sonntag, 20.15 Uhr, trifft man mich ...

Hannes Rockenbauch: ... gar nicht. Da bin ich bei meiner Familie.

Ralph Schertlen: ... mit Rad oder Auto an der roten Ampel oder mit einem guten Wein und guten Freunden daheim.

Marian Schreier: ... ab und an beim Tatort schauen, sonst Netflix.

Marco Völker: ... in der Saune im Leuze.

Welcher Besuch ist Ihnen lieber: Sportereignis in der Scharrena/Mercedes-Benz Arena, Aufführung in der Staatsoper, Konzert in der Porsche-Arena, Schlendern auf dem Wasen?

Hannes Rockenbauch: Es kommt immer auf das Programm an.

Ralph Schertlen: Rockkonzert im Club, alternativ Konzert in der Porsche-Arena.

Marian Schreier: Ein Sportereignis.

Marco Völker: Konzert in der Porsche-Arena.

Diesen Film kann ich immer wieder schauen:

Hannes Rockenbauch: Alle Avengers-Filme von Marvel.

Ralph Schertlen: Schtonk.

Marian Schreier: Some like it hot / Manche mögen’s heiß.

Marco Völker: Ben Hur.

Mein größter Wunsch wäre ...

Hannes Rockenbauch: ... Oberbürgermeister für ein sozial- und klimagerechtes Stuttgart zu werden.

Ralph Schertlen: ... Weltfrieden, intakte Umwelt und mehr als genug beliebig verfügbare regenerative Energie.

Marian Schreier: ... endlich mal wieder ausschlafen.

Marco Völker: ... Fritz Kuhn zu beerben.




Unsere Empfehlung für Sie