Dieser Artikel ist exklusiv für Abonnenten. Lesen Sie jetzt mit StZ Plus weiter. Hier geht's zum Angebot

Stadtspaziergang mit Martin Körner Mit Körner in der Bildungsstadt

Von  

Der OB-Kandidat und Sozialdemokrat Martin Körner rückt das Thema Bildung bei einem Stadtspaziergang in den Mittelpunkt und nimmt die Gäste mit auf eine Bildungsreise durch Stuttgart.

Mundschutz und Regenschirm durften  am Samstag beim Spaziergang mit dem OB-Kandidaten Martin Körner nicht fehlen. Foto: Lichtgut/Julian Rettig
Mundschutz und Regenschirm durften am Samstag beim Spaziergang mit dem OB-Kandidaten Martin Körner nicht fehlen. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Stuttgart - Wegen der Corona-Pandemie tragen die Teilnehmer schon Masken, aber an diesem Samstag gehört zu den Utensilien auch noch ein Schirm. Das Wetter sei leider „nur mittelprächtig“, stellt SPD-Kandidat Martin Körner fest. Aber von ein paar Regentropfen lässt sich der erfahrene Sozialdemokrat nicht beirren. Am Hans-im-Glück-Brunnen, wo der Veranstalter des Spaziergangs, die Stiftung Geißstraße, ihren Sitz hat, geht es auf eine innerstädtische Bildungsreise zu Orten, die der 1970 in Schwäbisch Hall geborene Körner mit Bedacht ausgewählt hat. Einem Sozialdemokraten wie ihm sei das Thema Bildung „besonders wichtig, weil Bildung den Menschen befähigt, ein freies Leben zu führen“, begründet er die Auswahl.

Unsere Empfehlung für Sie