In der vorweihnachtlichen Zeit versammelten sich die Damen des Altenhilfe-Arbeitskreises, wie es Tradition ist, im Bürgertreff Oberstenfeld. Seit vielen Jahren widmet sich der Arbeitskreis Altenhilfe der Unterstützung von Seniorinnen und Senioren in Oberstenfeld, Gronau und Prevorst. Die Mitglieder des Arbeitskreises, die ihre Zeit ehrenamtlich bereitstellen, besuchen im Verlauf des Jahres zahlreiche ältere Damen und Herren, um diesen nicht nur Aufmerksamkeit, sondern vor allem auch Freude zu schenken. Im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins bei Kaffee, Tee und Gebäck wurden nun Erfahrungen ausgetauscht und betont, wie wichtig es sei, sich in der Gesellschaft gegenseitig zu unterstützen und füreinander da zu sein.

 

Die Wertschätzung für dieses besondere soziale Engagement bekam zusätzlichen Ausdruck durch den Besuch von Bürgermeister Markus Kleemann, der den Damen persönlich für ihren vorbildlichen Einsatz dankte. Als Anerkennung überreichte er den Mitgliedern des Arbeitskreises jeweils ein kleines vorweihnachtliches Geschenk. Er berichtete über aktuelle Themen in der Gemeinde Oberstenfeld und unterstrich die Wichtigkeit, älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die seltener von Familie oder Bekannten besucht werden, Aufmerksamkeit und Achtung zukommen zu lassen.

Der Arbeitskreis Altenhilfe setzt ein starkes Zeichen für gemeinschaftliches Miteinander und soziales Verantwortungsbewusstsein. Der Einsatz der Ehrenamtlichen trägt dazu bei, dass ältere Menschen in der Gemeinde Unterstützung erfahren und nicht alleine sind.

Bei uns daheim

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Gemeinden, Schulen und Kindergärten, Kirchengemeinden und Initiativen verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernehmen wir keine Gewähr.