Offenburg Senioren-Pärchen meldet sich gegenseitig als vermisst

In einem Offenburger Polizeirevier klärte sich die Sache auf. Foto: dpa
In einem Offenburger Polizeirevier klärte sich die Sache auf. Foto: dpa

Weil ihr Mann nicht zur verabredeten Zeit am Treffpunkt auftauchte, hat eine Seniorin ihn als vermisst gemeldet. Wenig später kommt der 72-jährige Ehemann auf das Polizeirevier, um dasselbe zu tun.

Offenburg - Weil sich zwei Senioren in der Offenburger Innenstadt verloren haben, haben sie sich gegenseitig als vermisst gemeldet. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war eine 68-Jährige am Dienstagabend aufs Revier gekommen, weil ihr Ehemann seit mehr als einer Stunde nicht am verabredeten Treffpunkt erschienen war.

Polizei schickt den Mann nach Hause

Nachdem die Suche der Polizei nach einer weiteren Stunde auch erfolglos blieb, trat die Frau „in fortgesetzter Sorge den Heimweg an“, teilten die Beamten mit, „nicht wissend, dass sich das Rätsel nur fünf Minuten später lösen sollte“. Dann tauchte nämlich der vermisste 72-Jährige auf dem Revier auf, um seine Frau zu suchen. Die konnten ihm aber schnell helfen – und schickten ihn zu ihr nach Hause.

Unsere Empfehlung für Sie