Olympia 2021 Sieben besondere Athleten

Karsten Warholm nach seinem Fabelweltrekord im 400-Meter-Hürden-Lauf. Foto: AFP/JAVIER SORIANO 10 Bilder
Karsten Warholm nach seinem Fabelweltrekord im 400-Meter-Hürden-Lauf. Foto: AFP/JAVIER SORIANO

Ohrfeigen als Motivationsschub, verwegene Goldmedaillen-Pläne und das jüngste Podium der Olympia-Geschichte: In Tokio war einiges geboten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Tokio - Immer noch mitten in der Coronapandemie endeten die wohl außergewöhnlichsten Olympischen Spiel der Geschichte in Tokio– mit einem Jahr Verspätung und ohne Zuschauer. Die Masken verdeckten vieles bei diesen Sommerspielen. Und doch war es ein Sportfest voller Emotionen, voller Skurrilitäten, voller Geschichten. Denn nicht nur im Hinblick auf die Pandemie gab es besondere Geschichten, die sich dort zugetragen haben: Vom jüngsten Podium überhaupt bei Olympia, vom Abschied der (beinahe) ältesten Teilnehmerin der Sommerspiele oder von schier unglaublichen fünf Goldmedaillen nacheinander im Frauen-Fußball.

Ein Blick in die Gesichter dieser sieben Sportler zeigt nochmals eindrückliche Momente. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!

Unsere Empfehlung für Sie