Olympia in Tokio Medien: Bach plant Japan-Reise - IOC: Besuch noch nicht fix

Thomas Bach ist der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Foto: Behrouz Mehri/POOL AFP/AP/dpa Foto: dpa
Thomas Bach ist der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Foto: Behrouz Mehri/POOL AFP/AP/dpa

IOC-Chef Thomas Bach plant japanischen Medien zufolge eine weitere Japan-Reise vor den Olympischen Spielen in Tokio.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Tokio - IOC-Chef Thomas Bach plant japanischen Medien zufolge eine weitere Japan-Reise vor den Olympischen Spielen in Tokio.

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees werde am 17. Mai in Hiroshima an einer Zeremonie während des Fackellaufs teilnehmen, berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo News. Am Folgetag sei ein Treffen mit Ministerpräsident Yoshihide Suga vorgesehen, hieß es unter Berufung auf informierte Kreise. Ein IOC-Sprecher sagte am Sonntag, es seien bislang noch keine Termine für einen Japan-Besuch von Bach fixiert.

Der 67-Jährige war zuletzt im November nach Tokio gereist und hatte sich dort mit Suga und Vertretern des Organisationskomitees getroffen. Trotz der weiter besorgniserregenden Corona-Lage in Japan und vielen anderen Ländern hatten das IOC und Tokios Olympia-Macher auch zuletzt stets betont, die um ein Jahr verlegten Sommerspiele im Juli und August austragen zu wollen.

Dies werde Bach im Mai in Japan erneut bekräftigen, hieß es in den Medienberichten am Wochenende. Geplant seien auch Gespräche mit der neuen Organisationschefin Seiko Hashimoto und Tokios Gouverneurin Yuriko Koike.

© dpa-infocom, dpa:210418-99-251447/2

Unsere Empfehlung für Sie