Online-Talk in Weil der Stadt Was hält die Menschen in der Kirche?

Diskussion in der Weil der Städter St. Peter und Paul-Kirche. Foto: Archiv/Thomas Bischof
Diskussion in der Weil der Städter St. Peter und Paul-Kirche. Foto: Archiv/Thomas Bischof

Am 25. Juni sprechen Mitglieder der Katholischen St. Peter und Paul-Kirche in Weil der Stadt in einem Online-Format unter anderem über die aktuelle Krise der Kirche. Teilnahme nur online möglich.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weil der Stadt - Das Online-Angebot der Katholischen Kirchengemeinde in Weil der Stadt aus der St. Peter und Paul-Kirche wird fortgesetzt. In einer weiteren Online-Live-Talkrunde am Freitag, 25. Juni, um 19.30 Uhr werden Pfarrer Anton Gruber und Thomas Ankenbrand mehreren Gästen die Frage nach den Gründen für ihren Glauben stellen.

„Gerade in diesen Wochen und Monaten, in denen die Katholische Kirche sich großer Kritik ausgesetzt sieht und in beiden Großkirchen die Austrittszahlen enorm steigen, ist von Interesse, was Menschen in dieser Kirche hält“, so die Kirchengemeinde in einer Pressemitteilung.

Zuschauern können auf den Verlauf der Diskussion beeinflussen

Zuschauer haben die Möglichkeit, in einem Chat-System live auf den Verlauf der Sendung Einfluss zu nehmen. Als Gäste aus der Kirchengemeinde Weil der Stadt sind unter anderem eingeladen der frühere Zweite Vorsitzende des Kirchengemeinderats Joachim Graff und die jetzige Gewählte Vorsitzende Gabriele Scheerer sowie der Pastoralreferent Joachim Scheu und dessen Sohn David. Der Online-Talk findet live in der St. Peter und Paul-Kirche statt. Eine Teilnahme ist nur online unter www.wdstv.de möglich.

In den nächsten Wochen sind weitere Veranstaltungen der Kirchengemeinde unter dem Motto „Lust auf...“ geplant, so zum Beispiel Angebote für Familien wie eine Radtour oder Grillen im Pfarrgarten. Genauere Informationen zu den Aktivitäten der Katholischen Kirche gibt es auch im neu aufgelegten Newsletter, für den man sich per Mail an newsletter@kirchewds.de eintragen kann. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.(red)




Unsere Empfehlung für Sie