Open-Air-Konzert Netrebko und Eyvazov kommen erst 2022

Privat und auf der Konzertbühne ein Paar: Anna Netrebko und Yusif Eyvazov Foto: Vladimir Shirokov
Privat und auf der Konzertbühne ein Paar: Anna Netrebko und Yusif Eyvazov Foto: Vladimir Shirokov

Enttäuschung für Klassik-Fans: Das für 4. September geplante Klassik-Open-Air-Konzert mit Anna Netrebko und Yusif Eyvazov auf dem Stuttgarter Schlossplatz ist verschoben worden. Welche Gründe führt der Veranstalter an?

Kultur: Ulla Hanselmann (uh)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Das für 4. September 2021 geplante Klassik-Open-Air- Konzert mit der Sopranistin Anna Netrebko und dem Tenor Yusif Eyvazov auf dem Stuttgarter Schlossplatz findet nicht statt. Das hat der Veranstalter C2 Concerts mitgeteilt. Das Konzert des Ehepaars, das „den Wendepunkt einer 18-monatigen kulturellen Konzert-Durststrecke in Stuttgart markieren“ sollte, werde um 364 Tage verschoben, hieß es in einer Mitteilung – neuer Termin ist der 3. September 2022.

Grund: Fehlende Planungssicherheit

Der Veranstalter begründete die Verlegung mit „fehlender Planungssicherheit“ sowie einer „unklaren Genehmigungslage seitens der Behörden“. „Ursprünglich haben wir das Open-Air mit einer Kapazität von 5500 Besuchern kalkuliert. Wegen pandemiebedingter Zutrittsbeschränkungen können wir bei einer coronakonformen Durchführung aktuell leider nur so wenige Klassikfans auf das Gelände lassen, dass eine solche Veranstaltung überhaupt nicht mehr wirtschaftlich darstellbar ist“, wird der Geschäftsführer von C2 Concerts, Christian Doll, in der Mitteilung zitiert.

Karten behalten ihre Gültigkeit

Der Nachholtermin ist am 3. September 2022 um 19.30 Uhr angesetzt, bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Zuletzt in Stuttgart live zu erleben war Anna Netrebko 2012, der letzte ausverkaufte Open-Air-Auftritt des russisch-österreichischen Klassik-Stars in der baden-württembergischen Landeshauptstadt liegt vierzehn Jahre zurück.




Unsere Empfehlung für Sie