5 Tricks Zitronen und Orangen ohne Presse auspressen

Mit Muskelkraft gehts auch. Foto: Fab_1 / shutterstock.com
Mit Muskelkraft geht's auch. Foto: Fab_1 / shutterstock.com

Wir zeigen Ihnen 5 Tricks, mit denen Sie Zitronen und Orangen ohne Presse entsaften können.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)

1. Zitronen und Orangen von Hand auspressen

Die einfachste Methode, um Zitronen und Orangen ohne Presse zu entsaften, ist es, pure Muskelkraft anzuwenden. Rollen Sie die Früchte zunächst einige Male unter sanftem Druck mit der flachen Hand über die Arbeitsplatte. Dadurch brechen Sie die Membranen des Fruchtfleisches auf und können mehr Saft aus den Früchten gewinnen. Vierteln oder halbieren Sie die Früchte anschließend und pressen Sie den Saft mit der Hand aus.

Tipp: Je wärmer die Früchte sind, desto leichter lassen sie sich entsaften. Lagern Sie Zitronen und Orangen daher am besten bei Zimmertemperatur.

Lesen Sie auch: Obst und Gemüse richtig lagern - Die wichtigsten Regeln

2. Gabel statt Presse

Orangensaft ohne Presse? Kein Problem! Auch eine Gabel kann eine Saftpresse ersetzen. Schneiden Sie die Zitronen und Orangen zunächst in der Mitte durch. Stecken Sie dann eine Gabel hinein und pressen Sie den Saft heraus, indem Sie diese nach unten auf das Fruchtfleisch drücken.

Auch interessant: Ingwer-Shots selber machen

3. DIY-Saftpresse bauen

Die Youtuberinnen Nadia und Ina zeigen auf ihrem Kanal „Lifehackerin“ eine simple Saftpresse zum Selbermachen. Man braucht dazu lediglich zwei verschieden große Flaschen sowie einen Schaschlikspieß. Die komplette Anleitung gibt es in diesem Video zu sehen:

4. Zitronen und Orangen mixen

Eine weitere Möglichkeit, um den Saft aus den Früchten zu bekommen, ist, den Mixer zu verwenden. Diese Methode lohnt sich jedoch nur, wenn Sie mehr als eine Frucht auspressen wollen. Schälen Sie die Orangen bzw. Zitronen und werfen Sie das Fruchtfleisch in den Mixer. Deckel drauf und gut durchmixen. Im Anschluss seihen Sie den Saft durch ein Sieb oder ein Baumwolltuch ab, um die Kerne und das Fruchtfleisch zu entfernen.

5. Zitronen und Orangen ohne Kerne auspressen

Falls Sie keine Lust haben, die Kerne mit ins Glas zu pressen, wenden Sie den folgenden Trick an: Stechen Sie mit einem Schaschlikspieß oder einem anderen spitzen Gegenstand ein Loch in die Oberseite der Frucht. Ziehen Sie den Spieß wieder raus und pressen Sie durch das Loch den Saft heraus. Dadurch bleiben die Kerne im Inneren der Schale. Darüber hinaus können Sie die Zitrone bzw. Orange mehrfach verwenden, wenn Sie nicht den ganzen Saft auf einmal benötigen. Nach dem Auspressen einfach in den Kühlschrank legen. So bleiben praktischerweise auch die Hände sauber.

Lesen Sie auch: Orangenscheiben trocknen

Unsere Empfehlung für Sie