Orkan Sabine über Bietigheim-Bissingen Dachteile stürzen auf Straße – Gymnasium Ellental geschlossen

Von  

Orkan Sabine wütet am Montagmorgen über der Region Stuttgart. In den Kreisen Ludwigsburg und Böblingen rücken die Einsatzkräfte rund 150 Mal aus, in Bietigheim-Bissingen bleibt das Gymnasium Ellental geschlossen.

Die Gymnasien im Ellental bleiben wegen des Sturms Sabine am Montag geschlossen. Foto: factum/Bach/Jürgen Bach
Die Gymnasien im Ellental bleiben wegen des Sturms Sabine am Montag geschlossen. Foto: factum/Bach/Jürgen Bach

Bietigheim-Bissingen - Orkan Sabine hat in den Kreisen Ludwigsburg und Böblingen für 150 Einsätze gesorgt, vor allem wegen umgestürzter Bäume, Bauzäune, Ampelanlagen und Verkehrszeichen. Besonders betroffen war das Ellental in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg). Dort stürzten laut Polizei größere Flachdachteile auf die Straße. Weil sich die Gefahrenstelle im Zufahrtsbereich des dortigen Gymnasiums befindet und weitere Teile herabzustürzen drohen, bleibt das Ellental-Gymnasium am Montag geschlossen.

Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei niemand, einen Überblick über die entstandenen Schäden gibt es bislang noch nicht.

Hier geht es zu unserem Newsblog zum Orkan Sabine

Die Polizei warnt: „Rechnen Sie weiterhin mit plötzlichen Hindernissen auf der Fahrbahn sowie mit heftigen Böen und fahren Sie entsprechende vorsichtig. Beachten Sie zudem die Warnhinweise des Deutschen Wetterdienstes und der Warn-App NINA“.