Ostergottesdienste in Stuttgart Beide Bischöfe predigen in Stuttgart

Landesbischof Frank Otfried July predigt in der Stuttgarter Stiftskirche. Foto: Lichtgut/Julian Rettig
Landesbischof Frank Otfried July predigt in der Stuttgarter Stiftskirche. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

An Ostern öffnen die Kirchen beider Konfessionen ihre Pforten zu Präsenzgottesdiensten. Auch auf dem Birkenkopf wird am Sonntag gefeiert. „Es werden Orte sein, wo Menschen Hoffnung zugesprochen wird“, sagt der evangelische Stadtdekan Søren Schwesig.

Lokales: Martin Haar (mh)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Das schier Unvorstellbare, nämlich das höchste Fest der Christen nicht in der Kirche feiern zu können, ist abgewendet. Der Bitte von Bundeskanzlerin Angela Merkel, darauf zu verzichten, sind die Kirchen entgegengetreten. Sie dürfen unter Einhaltung von Hygieneschutzkonzepten ihre Pforten für Gottesdienste und seelsorgerliche Angebote öffnen. Bedeutet: Es wird in allen Stuttgarter Kirchen Gottesdienste an Karfreitag, zur Sterbestunde Jesu (15 Uhr), in der Osternacht sowie am Ostersonntag und Ostermontag geben.

Das Osterfest steht in der Wahrnehmung oft im Schatten von Weihnachten, dabei ist es das wichtigste Fest der Christenheit. Es feiert schließlich die zentrale Botschaft des Christentums: das Leiden und die Auferstehung Jesu Christi. Entsprechend viel Kreativität und Energie stecken die Kirchengemeinden in die Vorbereitung des zweiten Osterfestes in der Coronapandemie.

Ein Wort der Hoffnung

„In einer Zeit der Sorge, der Resignation und einer gesellschaftlichen Müdigkeit wollen unsere Gottesdienste Orte sein, wo Menschen Hoffnung zugesprochen wird. Seien Sie herzlich dazu eingeladen“, sagt der evangelische Stadtdekan Søren Schwesig. Er feiert den Karfreitagsgottesdienst um 9.30 Uhr in der Gedächtniskirche. Den Karfreitagsgottesdienst in der Stiftskirche feiert Landesbischof Frank Otfried July (10 Uhr/Predigt) zusammen mit Stiftspfarrer Matthias Vosseler (Liturgie). Einen zweiten Gottesdienst mit Abendmahl bieten beide um 11.15 Uhr an. Nur die Abendmahlfeier am Karfreitag (15 Uhr) in der Schlosskirche ist aufgrund der Platzsituation nicht möglich.

Die Stiftskirche lädt bereits am heutigen Gründonnerstag (19 Uhr) zum Abendmahl ein. Die Osternacht findet wie vorgesehen in der Stiftskirche statt (6 Uhr). Die beiden Gottesdienste an Ostern um 10 und 11.15 Uhr sind mit der Stuttgarter Kantorei und Bach-Vokal, aber ohne Abendmahl. Auch der Gottesdienst am Ostermontag (10 Uhr) findet statt. Alle evangelischen Gottesdienste findet man im Internet unter www.stuttgart-evangelisch.de/gottesdienste.

Gott loben auf dem Birkenkopf

Wem der Kirchenraum in der Pandemie nicht zusagt, dem bietet Pfarrerin Astrid Riehle am Ostersonntag (8 Uhr) einen Gottesdienst auf dem Birkenkopf an. Am Fuße des Birkenkopfes werden Eintrittszettel für maximal 150 Teilnehmer verteilt.

Als zusätzliches Angebot zu den Präsenzgottesdiensten bieten sechs katholische Gemeinden Übertragungen aus ihren Kirchen. Zu sehen sind zwischen Gründonnerstag und Ostermontag Gottesdienste mit Stadtdekan Christian Hermes aus St. Eberhard, und mit dem stellvertretenden Stadtdekan Michael Heil aus St. Georg. Angeboten werden zudem Übertragungen aus der Liebfrauengemeinde in Bad Cannstatt, aus St. Theresia in Weilimdorf, aus St. Antonius in Zuffenhausen und aus Heilig Kreuz im Sommerrain. Zu sehen ist zudem am Ostersonntag der Gottesdienst in Neugereut, ein katholisch-charismatisches Projekt.

Einen aktuellen Überblick über die Stuttgarter Streaming-Gottesdienste findet man auf der Internetseite www.kath-kirche-stuttgart.de. In der Domkirche St. Eberhard wird am Ostersonntag (10 Uhr) Bischof Gebhard Fürst feiern. Weitere Termine in der Konkathedrale sind: Gründonnerstag (19.30 Uhr), Karfreitag (15 und 21 Uhr), Osternacht (4. April/6 Uhr) und Ostermontag (10 Uhr).




Unsere Empfehlung für Sie