Ostfildern Fahrgast in Stadtbahn bedroht und geschlagen

Von red 

Als ein Mann einen 44-Jährigen bittet, das Rauchen in einer Stadtbahn zu unterlassen, wird er mit einem Messer attackiert und mit einer Gehhilfe geschlagen. Die Polizei sucht nun das Opfer.

Ein Vorfall in einer Stadtbahn rief die Polizei auf den Plan (Symbolbild). Foto: dpa
Ein Vorfall in einer Stadtbahn rief die Polizei auf den Plan (Symbolbild). Foto: dpa

Stuttgart - Den Geschädigten einer Körperverletzung und Bedrohung sucht die Polizei nach einem Vorfall, der sich am Sonntagabend, zwischen 20.40 Uhr und 20.50 Uhr, in der Stadtbahn der Linie U7 in Richtung Ostfildern-Nellingen (Kreis Esslingen) ereignet hat. Der noch unbekannte Fahrgast soll von einem 44-jährigen Mann mit einem Messer bedroht und mit einer Gehhilfe geschlagen worden sein.

Der Fahrgast hatte zuvor den Verdächtigen angesprochen, weil dieser in der Bahn geraucht hatte. Der unter Alkoholeinfluss stehende und aggressive Beschuldigte musste von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Auf dem Weg zum Polizeirevier beleidigte der 44-Jährige die Beamten mehrfach. Er sieht nun mehreren Strafanzeigen entgegen.

Der noch unbekannte Fahrgast, der sich beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort befand, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/70913 zu melden.