Ostfildern Überschwemmte Straßen nach Wasserrohrbruch

Von kaw 

In Ostfildern bricht eine Wasserleitung. Das Wasser flutet die Straßen und gerät in eine Tiefgarage. Die Feuerwehr rückt mit mehreren Einsatzkräften aus.

Das Wasser einer  gebrochenen Versorgungsleitung hat Straßen in Ostfildern überschwemmt. Foto: 7aktuell/Alexander Hald 9 Bilder
Das Wasser einer gebrochenen Versorgungsleitung hat Straßen in Ostfildern überschwemmt. Foto: 7aktuell/Alexander Hald

Ostfildern - Der Rohrbruch einer Trinkwasserleitung hat in Ostfildern (Kreis Esslingen) am frühen Donnerstagmorgen die Feuerwehr und ein Tiefbauunternehmen auf den Plan gerufen. Ein Rohr der Bodenseewasserversorgung mit rund 40 Zentimentern Durchmesser sei unterhalb der Schönbergstraße Ecke Friedrichstraße im Stadtteil Ostfildern-Kemnat vermutlich aufgrund von Korrosionsschäden oder der langen Trockenheit gebrochen. Die Leitung führt das Wasser zu einem Hochbehälter im Zinsholz. Erhebliche Wassermengen traten nach dem Rohrbruch aus und fluteten die Straßen.

Laut Maria Quignon von der Bodenseewasserversorgung sei am frühen Morgen gegen 3 Uhr ein Notruf eingegangen und daraufhin der Wasserfluss in der Leitung gestoppt worden. Die Feuerwehr rückte mit 16 Einsatzkräften und mehreren fahrzeugen aus, da auch Wasser in eine Tiefgarage eindrang. Ein Tiefbauunternehmen wurde beauftragt, die Leitung freizulegen, damit die nötigen Reparaturen getätigt werden konntnen.

„Niemand saß auf dem Trockenen, da die Versorgung in so einem Fall über die Netze BW und über Esslingen läuft“, sagt Quignon. Bis zum Freitagmorgen soll laut Quignon das Wasser wieder durch die Bodenseeversorgungsleitung fließen.




Veranstaltungen