Der FDP-Bundestagsabgeordnete Michael Link leitet die OSZE-Wahlbeobachtung in den USA. Was sagt Link zu Trumps Manipulationsvorwürfen und wie blickt er den kommenden Tagen entgegen?

Korrespondenten: Christopher Ziedler (zie)

Berlin/Washington - Schon vor dem Wahltag in den Vereinigten Staaten sind rund 400 Klagen gegen die Wahlmodalitäten eingereicht worden, im Nachgang geht der möglicherweise unterlegene Amtsinhaber Donald Trump gegen sie vor. Die 102 internationalen Wahlbeobachter der OSZE haben jedoch nichts zu beanstanden.