Panama Papers Briefkastenfirmen: Was ist erlaubt und was nicht?

Steueroase Panama – die Ermittlungen in Sachen Steuerhinterziehung laufen auf Hochtouren. Wie sagen, was erlaubt ist und was nicht. (Symbolfoto) Foto: dpa
Steueroase Panama – die Ermittlungen in Sachen Steuerhinterziehung laufen auf Hochtouren. Wie sagen, was erlaubt ist und was nicht. (Symbolfoto) Foto: dpa

Oh, wie schön ist Panama - das haben sich in Sachen Vermögen wohl viele Prominente aus Sport und Politik gedacht und Briefkastenfirmen im Ausland unterhalten. Verstößt man damit automatisch gegen das Gesetz? Wir geben Antworten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Frankfurt - Geld in Panama oder anderen Steueroasen anzulegen, ist nicht illegal. Es kommt allerdings darauf, was dahinter steckt. Wer dem heimischen Finanzamt damit Vermögen verschweigt, oder Geld aus kriminellen Geschäften wäscht, macht sich strafbar.

Wir beantworten die wichtigsten Fragen in Sachen Briefkastenfirmen und Vermögen im Ausland.




Unsere Empfehlung für Sie