Paralympics Bronzemedaille für Para-Kugelstoßer Dietz

Die drei paralympischen Agitos, das Symbol der Paralympischen Spiele, im Hafenviertel Odaiba. Foto: -/kyodo/dpa Foto: dpa
Die drei paralympischen Agitos, das Symbol der Paralympischen Spiele, im Hafenviertel Odaiba. Foto: -/kyodo/dpa

Sebastian Dietz hat bei den Paralympics die Bronzemedaille im Kugelstoßen gewonnen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Tokio - Sebastian Dietz hat bei den Paralympics die Bronzemedaille im Kugelstoßen gewonnen.

Der unter einer teilweisen Querschnittslähmung leidende Sportler landete am Dienstag mit 14,81 Meter auf Rang drei und konnte somit seinen Sieg in Rio 2016 nicht verteidigen. "Ich habe mich belohnt für die harte Arbeit, nicht mit Gold, aber mit einer Medaille. Ich weiß, ich kann noch mehr, aber ich bin noch nicht fertig", sagte Dietz. Gold mit Weltrekord holte der Russe Wladimir Swiridow mit der 16,67 Meter. Auf Platz zwei kam der Tunesier Yassine Guenichi (15,12).

© dpa-infocom, dpa:210831-99-30865/4

Unsere Empfehlung für Sie