Paralympics in Tokio Wegen Corona keine Zuschauer erlaubt

Aus Pflanzen geformte Figuren stellen die Maskottchen Miraitowa (links) für Olympia und Someity für Paralympics dar. (Archivbild) Foto: dpa/Michael Kappeler
Aus Pflanzen geformte Figuren stellen die Maskottchen Miraitowa (links) für Olympia und Someity für Paralympics dar. (Archivbild) Foto: dpa/Michael Kappeler

Aufgrund der Coronapandemie werden auch bei den Paralympics im japanischen Tokio keine Fans in die Sportstätten eingelassen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Tokio - Die Paralympischen Spiele in Tokio finden wegen der Corona-Pandemie erwartungsgemäß ohne Zuschauer statt. Dies teilten die Organisatoren und das Internationale Paralympische Komitee (IPC) gut eine Woche vor dem Start mit. Tokio befindet sich bereits seit Anfang Juli und mindestens bis zum 31. August im Notstand, fast täglich gibt es Corona-Rekordzahlen. Bereits bei Olympia durften deshalb keine Fans in die Sportstätten. 

Unsere Empfehlung für Sie