Parken in Stuttgart Das sind die teuersten und die günstigsten Parkhäuser

Von ktm/tjb 

Wer mit dem Auto in die Stuttgarter Innenstadt fährt, sollte auf der Suche nach einem Parkplatz in den Parkhäusern fündig werden. Wie viele es gibt und welche Tarife sie aufrufen, sehen Sie in unserer Karte.

Für Autofahrer steht eine ausreichendes Angebot an Parkhäusern zur Verfügung. Foto: Lichtgut/
Für Autofahrer steht eine ausreichendes Angebot an Parkhäusern zur Verfügung. Foto: Lichtgut/

Stuttgart - Immer wieder sind in den vergangenen Jahren Stellplätze im oberirdischen Bereich, also entlang von Straßen, weggefallen. Dennoch gibt es für all diejenigen, die mit dem Auto in die Stuttgarter Innenstadt fahren, eine Auswahl an Möglichkeiten, ihr Gefährt abzustellen.

32 Parkhäuser stehen hierfür zur Verfügung. Ein Angebot, das laut ADAC, zumindest an Werktagen und Tagen ohne größere Veranstaltungen in der City als ausreichend erachtet wird. Einige der Parkhäuser reagieren auf den Trend hin zu größeren Fahrzeugen. Die sogenannten XXL-Parkhäuser bieten Stellplätze an, die größer als die vorgeschriebene Mindestbreite von 2,50 Meter sind.

3 Euro pro Stunde verlangen einige Parkhäuser

In den meisten Fällen bezahlt der Parkhausnutzer für die Stunde drei Euro. In einigen Parkhäusern wird in 20- oder 30-Minuten-Schritten gerechnet. Das günstigste Parkhaus unter den 32 ist das Parkhaus Schlossstraße. Dort zahlt der Kunde pro Stunde nur 1,70 Euro.

Einen Überblick über die Parkhäuser, deren Größe und die Tarife sehen Sie hier:

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie