Partei „Die Rechte“ Nordbadische Gemeinde hängt israelfeindliche Wahlplakate ab

Von red/dpa 

Nachdem Bürger sich über israelfeindliche Parolen und indirekte Drohungen gegen Flüchtlinge beschwert hatten, hat die nordbadische Gemeinde Pfinztal im Kreis Karlsruhe 15 Wahlplakate der Partei „Die Rechte“ abgehängt.

Die Rechte“ habe mit einer kleinen Demo reagiert. (Symbolbild) Foto: 7aktuell.de
Die Rechte“ habe mit einer kleinen Demo reagiert. (Symbolbild) Foto: 7aktuell.de

Pfinztal - Die nordbadische Gemeinde Pfinztal (Kreis Karlsruhe) hat 15 Wahlplakate der Partei „Die Rechte“ abgehängt. Bürger hätten sich über israelfeindliche Parolen und indirekte Drohungen gegen Flüchtlinge beschwert, sagte Vize-Bürgermeister Frank Hörter (CDU) am Donnerstag. Die Slogans der unter anderem vor der Flüchtlingsunterkunft Anfang der Woche aufgehängten Plakate konterkarierten die Bemühungen des 18 000-Einwohner-Ortes für ein friedliches Miteinander, so Hörter.

„Die Rechte“ habe schon wieder neue Plakate gehängt und mit einer kleinen Demo reagiert. Die Gemeinde überlegt nun, wie sie weiter vorgeht. „Wir lassen uns was einfallen“, sagte Hörter. Über die Aktion hatte zuvor der SWR berichtet.