Im Osten kämpft die SPD ums Überleben. Parteichefin Saskia Esken fährt in diesen Tagen im E-Auto durch Sachsen. Ihr Ziel ist es, so sagt sie, die Menschen zu Wort kommen zu lassen.

Korrespondenten: Tobias Peter (pet)

Die Veranstaltung heißt „Schule im Dialog“. Sie soll Jugendlichen die Chance geben, Spitzenpolitikern Fragen zu stellen. Zu Gast: die SPD-Vorsitzende Saskia Esken. Nur fehlt, nachdem die Veranstaltung am Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Zwickau eine Viertelstunde läuft, das Wichtigste: eine neue Schülerfrage.