InterviewPartei-Vorsitzender Martin Sonneborn „Der Bundestag ist ein florierendes Unternehmen“

Zur nächsten Wahl kandidiert Martin Sonneborn für den Deutschen Bundestag. Er rechnet sich allerdings keine großen Chancen aus. Foto: imago//Florian Gaertner
Zur nächsten Wahl kandidiert Martin Sonneborn für den Deutschen Bundestag. Er rechnet sich allerdings keine großen Chancen aus. Foto: imago//Florian Gaertner

Die Satire-Partei des Europaabgeordneten Martin Sonneborn hat ihre erste Großspende erhalten: 280 007 Euro in Form von FFP2-Masken. Ein Gespräch über Parteispenden und Sonneborns Wahlkampfpläne.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Berlin - Im Juni hat die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die Partei) ihre allerste Großspende vermeldet: 280 007 Euro von einem Unternehmen namens Global Shopping Collective. Der Parteivorsitzende Martin Sonneborn erzählt, wie es dazu kam und was mit der Spende passieren soll.

Unsere Empfehlung für Sie